Ein paar Worte über mich:

Ich bin Jahrgang 1976, interessiere mich sehr für Zusammenhänge und versuche stets die gesamtheitliche Sichtweise einzunehmen. Aus dieser Perspektive betrachte ich ebenso Konfliktsituationen. Ich persönlich sehe Konflikte als die Chance, bisherige Abläufe in eigenen Leben mal genauer zu betrachten und die Aufforderung an sich selbst, etwas zu verändern, für den Fall, dass es nicht mehr passt und sei es nur den Blickwinkel zu ändern. Dazu gehört aus meiner Sicht, sich Gedanken über den eigenen Selbstwert, den eigenen Lebensstil, die eigenen Werte und das eigene Moralempfinden zu machen. Damit erröffnen sich neue ungeahnte, meist oftmals schon vorhandene, jedoch nur verschüttete Wege zur Auflösung von Spannungsfeldern. Das gleiche gilt für mich für Phasen der Orientierungs- und Mutlosigkeit. Diese Phasen sehe ich als Hinweis, Grundsätzliches in eigenen Leben endlich und radikal (an die Wurzel gehend) anzupacken.
Was mich persönlich leitet: "Besser ein kleiner Schritt als keiner", "Wieder versuchen", "Habe Mut", "Vertraue der eigenen inneren Stimme"

Mein beruflicher Hintergrund:
  • Eingetragene Mediatorin gemäß Zivilrechts-Mediations-Gesetz
  • Mentaltrainerin
  • Juristin, insgesamt seit 21 Jahren juristisch tätig, davon viele Jahre in international tätigen Industrieunternehmen sowie auch insgesamt einige Jahre in Dienstleistungsunternehmen und öffentlichen Institutionen
  • Seit Mitte 2017 bin ich selbständig mit 2 Standbeinen: Konfliktregelung/Mentaltraining und Open Source Lizenz Compliance (Information unter www.open-source.legal)
  • Ich durfte insgesamt bisher etwas mehr als 2 Jahre im Ausland verbringen
Meine Arbeitssprachen:
  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch